Exzellenzcluster Precision Medicine in Chronic Inflammation (PMI)

Über den Cluster

Immer mehr Menschen in Industrienationen leiden an chronischen Entzündungserkrankungen, wie zum Beispiel Morbus Crohn, Schuppenflechte, Diabetes oder Rheuma. Im Exzellenzcluster „Präzisionsmedizin für chronische Entzündungserkrankungen“ (PMI) arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen aus Medizin und Grundlagenwissenschaft interdisziplinär zusammen, um Diagnose, Behandlung und Prävention dieser Erkrankungen deutlich zu verbessern. Ihre Vision ist eine vollständige Kontrolle der Krankheiten – in jedem Stadium und so früh wie möglich.

Mehr zum Exzellenzcluster Precision Medicine in ChroNic Inflammation (PMI)

Warum Präzisionsmedizin?

Video: Präzisionsmedizin und der Exzellenzcluster PMI

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung.

Aktuelles aus dem Cluster

Portrait von PD Dr. Konrad Aden

Spitzenmedizin und klinische Forschung verbinden

Senior Clinician Scientist des Exzellenzclusters PMI und Kieler Internist Konrad Aden erhält Else Kröner Clinician Scientist Professur

 
Fischschwarm

KI mit Schwarm-Intelligenz

Internationales Forschungsteam unter Beteiligung des Exzellenzclusteres PMI testet erfolgreich neuartige Technologie zur kooperativen Analyse von Big Data.

 
Frau hält Hände über Bauch

Im Exzellenzcluster PMI entwickelter Wirkstoff in klinischer Studie erfolgreich

Placebo-kontrollierte Phase-II- Studie bestätigte Wirksamkeit von Olamkicept bei Patientinnen und Patienten mit Colitis ulcerosa.

 

Neues Graduiertenkolleg "Prädisposition von Autoimmunerkrankungen" in Lübeck

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert an der Universität zu Lübeck (UzL) ein neues Graduiertenkolleg (GRK 2633) mit insgesamt 5,6 Millionen Euro. Geforscht wird zum Thema "Prädisposition von Autoimmunerkrankungen".