Exzellenzcluster Precision Medicine in Chronic Inflammation (PMI)

Über den Cluster

Immer mehr Menschen in Industrienationen leiden an chronischen Entzündungserkrankungen, wie zum Beispiel Morbus Crohn, Schuppenflechte, Diabetes oder Rheuma. Im Exzellenzcluster „Präzisionsmedizin für chronische Entzündungserkrankungen“ (PMI) arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen aus Medizin und Grundlagenwissenschaft interdisziplinär zusammen, um Diagnose, Behandlung und Prävention dieser Erkrankungen deutlich zu verbessern. Ihre Vision ist eine vollständige Kontrolle der Krankheiten – in jedem Stadium und so früh wie möglich.

Mehr zum Exzellenzcluster Precision Medicine in ChroNic Inflammation (PMI)

Warum Präzisionsmedizin?

Video: Präzisionsmedizin und der Exzellenzcluster PMI

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Datenschutzerklärung.

Aktuelles aus dem Cluster

Illustration

Einblicke in den zellulären Ursprung von Gebärmutterhalskrebs

Forschungsteam unter Leitung von CAU-Seniorprofessor Meyer entdeckt zentralen Mechanismus, der den Beginn der Krebsentstehung beeinflusst.

 
Sequenziergeräte

Blutgruppe bestimmt Zusammensetzung des Darmmikrobioms mit

CAU-Forschungsteam mit Beteiligung des Exzellenzclusters PMI weist in großer Genomstudie Zusammenhänge bestimmter Genvarianten mit der Zusammensetzung der Bakterienbesiedlung im menschlichen Körper nach.

 
Porträt

Robert Huber wird OSA-Fellow

Cluster-Vorstandsmitglied Prof. Robert Huber wurde zum Fellow der Optical Society of America (OSA) gewählt.

 
Mikroskopische Aufnahme

Resistenter Tuberkulosestamm: Von Tests übersehen und schwer behandelbar

Forschungsteam mit Beteiligung des Exzellenzclusters PMI identifiziert multiresistenten Tuberkulosestamm im südlichen Afrika, der mit modernem Standardtest nicht erkannt wird und auch gegen neues Antibiotikum resistent ist.