Referent*in der Geschäftsführung und Referent*in für Nachwuchsförderung/Diversity

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sucht für die Geschäftsstelle des DFG Exzellenzclusters „Precision Medicine in Chronic Inflammation (PMI)“ und zugleich für das Referat Kiel Life Science (KLS) zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine Referentin/ einen Referenten der Geschäftsführung befristet bis Cluster-Laufzeitende (31.12.2025) mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer entsprechenden Vollbeschäftigung (z.Z. 38,7 Stunden) sowie eine Referentin/einen Referenten für Nachwuchsförderung/Diversity auf einer unbefristeten Stelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Teilzeitbeschäftigten (75%; z.Z. 29,025 Stunden).

Beide Stellen sind in der Geschäftsstelle des Exzellenzclusters auf dem Uni-Campus der CAU angesiedelt, die zugleich auch das Referat des Forschungsschwerpunktes Kiel Life Science (KLS) ist. Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen erfolgen beide Eingruppierungen bis zur Entgeltgruppe E 13 TV-L.

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, für welche der beiden Stellen Sie sich bewerben, und ob Sie sich ggf. vorstellen könnten auf der jeweils anderen Stelle tätig zu werden.

Auf beiden anspruchsvollen Schnittstellen-Positionen arbeiten Sie eng mit der Geschäftsführung zusammen und sind zugleich Ansprechpartner/-in für das Geschäftsstellen-Team und die Cluster/KLS-Mitglieder.

Sie werden darüber hinaus zahlreiche Kontakte in die Trägereinrichtungen sowie zu den diversen Lenkungs-Gremien des Clusters und des Forschungsschwerpunktes haben.

Aufgabengebiet Cluster-Referent/-in:

  • Sie unterstützen die Geschäftsführung des Clusters PMI bei der Koordination der Clusteraktivitäten und bei den täglichen Querschnittsaufgaben.
  • Sie nehmen insbesondere die inhaltliche Vor- und Nachbereitung aller Gremiensitzungen wahr
  • Sie erarbeiten inhaltlich Berichte u.a. an die DFG und die Universität
  • Sie haben die Organisation größerer Projekte inne.
  • Sie koordinieren den Verlängerungsantrag für die zweite Förderperiode des Clusters

Aufgabengebiet Referent/-in für Nachwuchsförderung/Diversity:

  • Sie beziehen in alle Ihre Tätigkeiten die Gender-Aspekte mit ein.
  • Sie sind die Kontaktperson für den wissenschaftlichen Nachwuchs des Forschungsschwerpunktes KLS und des Clusters PMI.
  • Sie setzen die bisher für den wissenschaftlichen Nachwuchs etablierten Programme um (Mentoring-Programm, KLS Nachwuchsförderprogramm, Clinician Scientists, etc.).
  • Sie sind verantwortlich für die Konzeption neuer Fördermaßnahmen (u.a. Etablierung eines Post-Doc-Netzwerkes, Alumni).
  • Sie organisieren und betreuen Veranstaltungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Ihre Qualifikationen:

  • eine selbständige, proaktive und strategische Handlungsweise und ein sehr gutes Organisationstalent, um Projekte zum Erfolg zu führen,
  • eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative,
  • eine gewandte Ausdrucksweise sowie fließende Englischkenntnisse in Schrift und Sprache,
  • Kenntnisse universitärer Verwaltungsabläufe.

Insbesondere als Referent/-in für die Geschäftsführung verfügen Sie zudem über:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium vorzugsweise in einem biomedizinischen oder lebensnaturwissenschaftlichen Fach; Promotion ist Voraussetzung,
  • wünschenswerterweise Praxiserfahrung im Wissenschafts- und Projektmanagement.

Insbesondere als Referent/-in für Nachwuchsförderung/Diversity verfügen Sie zudem über:

  •  ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium vorzugsweise in einem biomedizinischen oder lebensnaturwissenschaftlichen Fach; Promotion ist wünschenswert
  • wünschenswerterweise Erfahrung in den o.g. Aufgabenbereichen

Wir wünschen uns von Ihnen

  • dass Sie sich Ihren Aufgaben mit Freude, Empathie und Neugier nähern und sich selbst dabei immer wieder als lernfähig erleben.
  • dass Sie flexibel und kreativ auf herausfordernde Situationen reagieren.
  • dass Sie kurzfristige Anfragen unter hohem Zeitdruck gelassen und in der gebotenen tiefen Durchdringung des Sachverhaltes nachkommen.

Auf Sie wartet ein exzellentes, hochdynamisches und innovatives Umfeld, das Forschung zum Thema Gesundheit über Systemgrenzen hinweg betreibt.

Wir bieten…

den Exzellenzcluster Precision Medicine in Chronic Inflammation (PMI; 2019-2025) als Nachfolgecluster des über 10 Jahre bereits erfolgreichen Exzellenzclusters „Inflammation at Interfaces“. Über 300 Mitglieder verteilt auf 8 Trägereinrichtungen und 4 Standorte in Schleswig-Holstein arbeiten an der Translation der vielfältigen interdisziplinären Forschungsansätze in die personalisierte Krankenversorgung sowie an innovativen Therapieansätzen bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen.

Den Forschungsschwerpunkt Kiel Life Science (KLS) als einer von vier Forschungsschwerpunkten an der CAU, der die Expertise seiner Mitglieder, die aus sechs Fakultäten in diversen großen Verbundprojekten (SFBs, FOR, GRKs und EXC PMI) zusammenarbeiten, bündelt, um das Thema Gesundheit umfänglich von den Mikroorganismen und Pflanzen bis zum Mensch und von ethischen und evolutionären Ansätzen bis hin zur molekularen Untersuchung und Translation in die Patienten nachhaltig zu bearbeiten.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber/-innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Für weitere Fragen zu dieser Ausschreibung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführerin von PMI & KLS, Frau Dr. habil. S. Holstein unter 0431/880-5536. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich in elektronischer Form in einem pdf bis zum 26. März 2020 an den

Exzellenzcluster Entzündungsforschung
an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
z. H. Frau Sonja Petermann
spetermann@uv.uni-kiel.de
Christian-Albrechts-Platz 4
24118 Kiel

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.